Über Mich

– Hobby Koch – 30 – aus Dortmund – Kocht mit Leidenschaft, meist ohne Rezept, aber dafür mit etwas Wahnsinn.

Folgen & Teilen

Irisches Porterhouse mit Smashed Potatoes und Pak Choi
Irisches Porterhouse mit Smashed Potatoes und Pak Choi
Aus Irland kommt nicht nur gutes Lamm! Auch das Beef kann sich mehr als sehen lassen.

Heute habe ich mal ein Porterhouse für euch, es ist der große Bruder vom T-Bone und für die, die gern etwas mehr Filetanteil haben genau das Richtige. Die Marmorierung wird oft als Gütesiegel interpretiert, doch im Vergleich zu seinen Kollegen aus anderen Teilen der Welt, ist diese hier doch recht schwach ausgeprägt. Das bedeutet keinesfalls das es schlechter ist. Irisches Fleisch zeichnet sich durch seinen stark herben und tiefen Geschmack aus. Sehr lecker und wie immer, wer es nicht kennt, sollte es mal probieren. Dazu gibt es heute gebratenen Pak Choi und Smashed Potatoes. Los geht’s.

Einkaufsliste für 2 Personen

1 Irisches Porterhouse Steak
2–3 Pak Choi Stauden
12 Drillinge
Olivenöl
Butterschmalz
2 Stängel Rosmarin
3 Knoblauchzehen
2 Lorbeerblätter
Salz & Pfeffer
Knoblauch (Granulat)
Paprika
braunen Zucker
Sojasauce

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.