Über Mich

– Hobby Koch – 30 – aus Dortmund – Kocht mit Leidenschaft, meist ohne Rezept, aber dafür mit etwas Wahnsinn.

Folgen & Teilen

Hühnerfrikassee mit Reis ein Klassiker

Heut gibt es mal einen Klassiker

Hühnerfrikassee mit Reis. Was kommt alles rein? Bei mir landen traditionell Spargel (wenn vernünftiger verfügbar ist) Erbsen, Möhren und Pilze im Frikassee. Ich kenne auch einige Rezepte bei denen Blumenkohl, Brokkoli, Fleischbällchen und vieles mehr zum Einsatz kommen … prinzipiell kann aber rein, was gefällt. Alles startet mit dem Hühnerfond. Für diesen benutze ich beim Frikassee in der Regel Keulen, nicht aus geschmacklichen Gründen – nur weil es schneller geht. Legen wir los.

Zutaten für 3 – 4 Personen

5 Hähnchenkeulen
2 Zwiebel
250 ml Weißwein
2 Liter Wasser
3 Lorbeerblätter
½ TL Wacholderbeeren
2 Nelken
½ TL Pfeffer
1–2 Möhren & Erbsen in gewünschter Menge (frisch oder TK)
500 g Spargel
Champignons
Zitrone
Pfeffer, Salz, Zucker, Estragon
Butter & Mehl

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.