Über Mich

– Hobby Koch – 30 – aus Dortmund – Kocht mit Leidenschaft, meist ohne Rezept, aber dafür mit etwas Wahnsinn.

Folgen & Teilen

Bistecca Fiorentina – “Côte de Boeuf”

Bistecca Fiorentina – Côte de Boeuf

Steak nach Florentiner Art – nichts anderes bedeutet „Bistecca di Fiorentina“!

Traditionell wird hier ein Porterhouse Steak vom Chianina Rind zubereitet, unbehandelt, kein Salz, kein Pfeffer – maximal wird es mit etwas Olivenöl eingerieben und kommt direkt auf den Grill.

Über die Jahre haben sich diverse Ableger entwickelt, welche nicht so ganz traditionell, aber auch nicht unbedingt schlechter sind. Jeder schwört auf sein eigenes Rezept wobei sich Neuzeit sowie Tradition derart hart vermischen, dass sich so manch Italiener selbst nicht mehr ganz sicher ist wie es denn nun gemacht wird.

In meinen Augen ist dies aber kein Problem, ganz im Gegenteil! Entwicklung in der Küche und auf dem Grill, neue Aspekte, Methoden sowie Versuche um bestimmte Sachen noch besser zu machen sind etwas Gutes.

In einem Punkt ist man sich aber mittlerweile einig. Es muss kein Porterhouse mehr sein, denn das Tier hat auch andere Cuts die gewürdigt werden sollen wie z. B. ein Côte de Boeuf welches nicht schlechter ist und welches ich hier in diesem Rezept verwenden werde.

Relativ weitverbreitet ist die Zubereitungsmethode im Olivenöl Bad – manch einer benutzt hier für meinen Geschmack aber deutlich zu viel Olivenöl.

Ich für meinen Teil ziehe das Fleisch auch gerne im Olivenöl gar, jedoch mit einer geringen Menge. Rosmarin, Thymian sowie Knoblauch mit ins Öl und regelmäßig mit einem Löffel übergießen ist hier die Devise, um der maßlosen Öl Verschwendung zu entgehen.

Zutaten für mindestens 2 Personen

1 Côte de Boeuf oder Porterhouse vom Chianina Rind
Rosmarin
Thymian
Knoblauch
Olivenöl
Salz & Pfeffer

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.